Markt- und Trendanalyse

Markt- und Trendanalyse in der industriellen Teilereinigung 2007

Die öffentliche Wahrnehmung der industriellen Teilereinigung hat sich in den letzten Jahren verbessert und die Sauberkeit von Teilen wird von immer mehr Unternehmen als Qualitätsmerkmal anerkannt. Dennoch ist die Reinigungstechnik nach wie vor unterrepräsentiert. Gründe hierfür liegen u. a. darin, dass nicht bekannt ist, welchen Anteil Reinigungsprozesse in der Fertigung einnehmen und wie die Branche der industriellen Teilereinigung wirtschaftlich und technologisch strukturiert ist.

Die Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik führte deshalb unter ca. 6000 Unternehmen eine Markt- und Trendanalyse in der industriellen Teilereinigung durch. Es handelt sich sowohl um Unternehmen, die Reinigungsanlagen, -komponenten und -mittel herstellen oder Dienstleistungen im Bereich industrielle Teilereinigung anbieten wie auch Unternehmen, die Reinigungstechnologien in ihrer Fertigung anwenden. Zum Abgleich wurden die Aussagen beider Kategorien gegenübergestellt und die Unterschiede näher beleuchtet.

Die Analyse umfasst folgende Themengebiete:

  • Einleitende Darstellung der Bedeutung der Reinigungstechnik durch eine Zeit- und Kostenanalyse bei der Fertigung repräsentativer Bauteile
  • Branche, Funktion, Verantwortungsbereich der Unternehmen bzw. Teilnehmer
  • Wirtschaftlicher Teil: Umsatz- und Mitarbeiterentwicklungen

Hierzu wurden die Angaben der Unternehmen über die Zeit dargestellt und zusätzlich extrapoliert um Aussagen über die kommenden Jahre zu treffen. Die ermittelten Ergebnisse wurden der Abschätzung der zukünftigen Bedeutung gegenübergestellt.

Über eine Extrapolation wurde die weitere Entwicklung für die kommenden Jahre ermittelt. Das ermittelte Wachstum in den kommenden Jahren wird dadurch bestätigt, dass 73 % dieser befragten Unternehmen eine steigende Entwicklung der Mitarbeiterzahlen prognostizieren.

  • Geografischer Teil: Sitz, Absatzmärkte, Zweigstellen
  • Kommunikation und Informationsbeschaffung
  • Reinigungsverfahren: vor 5 und 10 Jahren, heute, Trends

Weitere untersuchte Punkte:

  • Aufbau und Integration der Teilereinigung
  • Bauteile, Verschmutzungen, Werkstoffe
  • Integration der Reinigung in die Fertigung
  • Überwachungsprozesse
  • Vorgehensweise bei der Auswahl neuer Verfahren und Technologien
  • Von Anwendern in den nächsten Jahren geplante Veränderungen in der Teilereinigung
  • Einschätzung der Hersteller & Anwender über die zukünftige Entwicklung bestimmter Verfahren und Anwendungen: welche Verfahren gewinnen, welche verlieren an Bedeutung?

Des Weiteren wurden die Unternehmen mit Thesen konfrontiert, die Behauptungen aus dem Bereich Teilereinigung beinhalten. Die Ergebnisse dieser Thesen wurden mit den ermittelten Ergebnissen verglichen.

Weitere Informationen

BESTELLFORMULAR:

Markt- und Trendstudie in der industrielle Teilereinigung 2007

NEUE STUDIE:

Markt- und Trendstudie in der industrielle Teilereinigung 2012

DOWNLOAD:

Broschüre
Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik

Aktuelles

Kontakt

Sie haben eine Fragestellung zur Reinigung in der Automobilindustrie bei der wir Sie unterstützen können? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.