Hygienerelevante Bereiche

"In einem Bereich, in dem die Sauberkeit außer Frage steht, lassen sich durch reinigungsgerechte Gestatung Stillstandszeiten verkürzen und die Reinigung von Produktionsanlagen effektiver gestalten."

Reinigung in hygienerelevanten Bereichen

Schwerpunkte

Reinigungsstrategien für hygienerelevante Produktion

Entkeimung und Sterilisation

Elektronenstrahlprozesse

Qualität durch Hygiene

Die hygienisch einwandfreie Produktion von Gütern, wie Lebensmitteln, medizintechnische Produkte, Produkte aus dem Bereich Life Sciences und aus dem Bereich der Bioverfahrenstechnik, rücken zunehmend in das öffentliche Interesse. Durch immer spezifischere und geringere Toleranzgrenzen der festgeschriebenen gesetzlichen Rahmenbedingungen wachsen in diesem Bereich die Anforderungen an die Reinigung. Saubere, hygienische oder gar sterile Produktionsumgebungen bzw. eine entsprechende Reinigungs- und Qualitätskontrolle der Endprodukte nehmen somit eine herausragende Bedeutung im Herstellungsprozess ein.

Produktionsintegrierte Hygiene

Hygienische Anforderungen des Endproduktes können durch Reinigung, Desinfektion oder gar Sterilisation des Produktionsgutes erreicht werden. Häufig zeigt sich jedoch, dass eine produktionsintegrierte „Sauberkeit“ durch eine reinigungsgerechte Gestaltung (Hygienic Design) der Anlage aufwändige end-of-pipe Lösungen reduzieren oder gar vermeiden kann. Auch kann die Reinigung und Desinfektion der Produktionsanlage effektiver durchgeführt und damit Stillstandszeiten reduziert werden.

 

Weitere Informationen

DOWNLOAD:

 

Hygiene

 

 

 

 

 

 

 

KONTAKT:

Alle Kontaktadressen im Überblick

DOWNLOAD:

Broschüre
Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik

Aktuelles

Kontakt

Sie haben eine Fragestellung zur Reinigung in der Automobilindustrie bei der wir Sie unterstützen können? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.